Logo
DE UK BR CZ
Process simulation is the most effective way to discover potentials of improvement

Streichmaschine

Streichprozess als Teil der Papiertechnologie ist ebenso extrem energetisch anspruchsvoll. Eine virtuelle Streichmaschine ist ein ideales Tool mit welchem die Wirkung der aufgewändten Energie auf die Streichfarbe untersucht werden kann. Die Strichtemperatur, Feuchtigkeit, Verdampfungsrate, Schließung der Oberfläche, Verdampfungsenergie und weitere technologische Parameter des Trocknungsprozesses sind simuliert und visualisiert.

Virtuelle Streichmaschine kalkuliert Energieverbrauch nicht nur als Funktion des verdampften Wassers sondern  als Resultat des Betreibens der Anlage. Eine höhere Lufttemperatur in Air Foils erlaubt eine höhere Luftfeuchtigkeit, was zum niedrigeren Volumen von Frischluft und direkt zum niedrigeren Energieverbrauch führt. Abluft aus IR Anlage kann als Energiequelle genutzt werden. Die freien Züge tragen ebenso zum Trocknungsergebnis bei, wenn die Umgebungsluft ausreichend trocken ist.

Insbesondere im Falle von Upgrades gibt die virtuelle Streichmaschine ein präzises  Bild über Upgrade-Ergebnisse. Die Upgrade-Varianten können einfach abgeleitet und visualisiert werden. Die Genauigkeit der simulierten Werte liegt üblicherweise im Rahmen der Instrumentierungsgenauigkeit. Dieses Tool spart Entwicklungszeit, verringert das Garantierisiko und bietet eine klare Basis für Projektbesprechungen.

Unsere Firma CF ProcSim GmbH hat ein System für Firma IRCON AB entwickelt, mit welchem jede beliebige Konfiguration der Streichlinie abgebildet werden kann. Per Mausklick kann der User in wenigen Minuten nicht nur die Streichlinie aufbauen, sondern die Streichrezeptur zusammenstellen.  Die Beispiele: Beispiel1, Beispiel2 und Beispiel3 zeigen praktische Applikationen. Siehe auch die Bestätigung von Firma IRCON AB.